Sie können erfahren, ob

  • es Ihrem Tier gut geht, es sich wohlauf fühlt. Dies ersetzt natürlich keine Diagnose durch einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker. Es kann aber durchaus hilfreich sein, durch ein Tiergespräch überhaupt erst darauf gestoßen zuwerden, dass etwas nicht in Ordnung ist.
  • sich Ihr Tier eine andere Umgangsweise wünscht
  • es sich bei Ihnen wohl fühlt
  • und wenn ja, wovor sich Ihr Tier ängstigt
  • die Gründe für sein (vielleicht auch unerwünschtes) Verhalten kennenlernen
  • erfahren, warum es vielleicht eine bestimmte Trainingseinheit verweigert
  • es mit seinem Futter zufrieden ist oder eine Futterumstellung wünscht
  • Ihr Tier mehr Auslauf braucht
  • es mehr oder eine andere Beschäftigung mit ihm wünscht
  • es sich einen Artgenossen wünscht oder lieber nur mit Menschen zusammenlebt
  • es ein Trauma erlebt hat
  • wie seine Vergangenheit war (wenn Sie es z.B. aus dem Tierheim haben)
  • und wenn ja, welche Mißverständnisse bestehen
  • es von früheren Besitzern mißhandelt wurde
  • und vieles mehr.....